Die Süßkartoffel ist keine Kartoffel, dennoch kann man sie vielseitig in der Gastronomie einsetzten. 

Die Süßkartoffel, auch Knollenwinde genannt, ist eine Nutzpflanze. Sie ist einer der meist Importierten Knollengewächse neben Maniok und der Kartoffel. China zählt zu den größten Fabrikanten für die Süßkartoffel. Die Süßkartoffel verbreitete sich von Mittelamerika in die ganze Welt. Die Hauptanbauten werden in tropischen Regionen  der Erde vorgenommen. Insgesamt werden pro Jahr ca. 104 Tonnen an Süßkartoffeln gefördert. Die Süßkartoffel benutzt drei Arten um sich zu vermehren: 1. durch Vermehrung der Samen, 2. durch die Vermehrung durch Sprossstecklinge und 3. durch durch die Vermehrung von Speicherwurzeln.